Herberge der Träume

Die Herberge der Träume - Oscar Wilde Ich liebe Oscar Wilde. Wirklich. Aber es mag einen Grund gegeben haben wieso diese 75 Erzählungen und Fabeln laut Klappentext "weitgehend unbekannt" geblieben sind. Einige wunderschöne Texte sind auch hier zu finden, aber über weite Strecken war ich reichlich befremdet von den Fabeln und Geschichten, die mich manchmal - grenzend an religiösen Kitsch - ein wenig an die Erbauungsliteratur eines Paulo Coelho erinnerten wenn sie nicht gerade ganz unverhohlen der Frauenverachtung ein Ständchen sangen, was eine unfreiwillige Komik erzeugte.
Eine etwas gründlichere Auswahl hätte der Sammlung sicher ganz gut getan, nicht alles wo "Wilde" draufsteht ist Gold. Das hätte wahrscheinlich selbst Oscar unterschrieben.